Chinesisch für Anfänger – 家常小菜

Das Schöne an chinesischem Alltagsessen ist, dass es sich völlig vom süß-sauren Einheitsbrei unterscheidet, der hierzulande in den meisten Chinarestaurants serviert wird. Und auch wenn ich leider größtenteils nicht den Anspruch erheben kann, orginal chinesisch zu kochen, finde ich doch, dass dieses Essen an das, was ich dort gegessen habe geschmacklich ziemlich nah rankommt.

Das ganze eignet sich übrigens auch hervorragend als Restessen, denn man kann an Gemüse oder auch Fleisch so ziemlich alles verwenden, was der Kühlschrank hergibt. Gut eignen sich vor allem Kombinationen aus knackig und eher weich. Mit der Sichuan-Chilipaste sollte man evtl. vorsichtig sein, falls man sie nicht kennt bzw. schärfe-empfindlich ist. Dann am Besten erstmal mit einem TL der Paste anfangen – bei Bedarf lässt sich die Schärfe ja immer noch ganz gut über Cayennepfeffer nachjustieren…

Für 2 Portionen:

  • 1 großer oder 3 kleine Pak-Choi
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Eier
  • 1 Bündel Glasnudeln
  • 1 Tomate
  • 4 Knoblauchzehen
  • Ingwer
  • 1 EL Sichuan-Chilipaste
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL dunkler chin. Essig
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Sesamöl
  • Öl zum Anbraten
  • 1 TL Stärke nach Bedarf
  1. Eier mit einer Prise Salz verquirlen und in heißem Öl anbraten. Herausnehmen, abtropfen lassen und zerpflücken.
  2. Nudeln mit kochendem Wasser überbrühen und gute 5 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen und ggf. klein schneiden (funktioniert am Besten mit einer Schere).
  3. Gemüse klein schneiden und in Öl anbraten. Dann gehackten Knoblauch zugeben. Mit je einer Prise Salz und Ingwer würzen.
  4. Chilipaste, Zucker, Essig, Sojasauce und ein halbes Glas Wasser verrühren und mit dem Gemüse vermischen.  Falls die Sauce nicht anziehen sollte mit in ein bisschen Wasser angerührter Stärke abbinden. Nudeln zugeben, untermischen und aufkochen.
  5. Tomate in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Ei untermischen. Mit Cayennepfeffer und Sesamöl abschmecken.

Dazu: Reis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s