Erdbeer-Vanille-Muffins

am

In Schnin’s Kitchen gab es gestern wunderbar aussehende Mini-Gugl mit Erdbeeren, die akuten Heißhunger bei mir ausgelöst haben. Also bin ich prompt in meine Küche gefetzt, habe noch eine halbe Schale Erdbeeren aus dem Kühlschrank gefischt und wollte gerade mit Nachbacken in Form von Muffins loslegen, als mir siedendheiß einfiel, dass ich doch die letzten zwei vorhandenen Eier eigentlich am nächsten Tag für einen Quiche verbraten wollte… Also stand ich gestern Abend in meiner Küche: „Quiche – Muffins, Muffins – Quiche….“??? – Ihr könnt euch denken, wie das Spielchen ausgegangen ist – ich habe (natürlich) Muffins gebacken ;-)

Da ich mich (wie immer) an kein Rezept halten konnte, habe ich auch gestern leichte Änderungen vorgenommen und u.a. die Eiermenge erhöht (ich hatte ja noch zwei), Tonkabohne statt Vanille genommen und ein wenig Backpulver verwendet. Ich gebe zu, dass die Muffins nicht ganz so schön aussehen wie die süßen Mini-Gugl – schmecken tun sie aber auch super! Lange gehalten haben sie jedenfalls nicht…

Für 6 Muffins:

  • 80g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1/4 Tonkabohne
  • Ein Schuss Sahne
  • 100g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Salz
  • 1 Hand voll Erdbeeren
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden. Muffinform mit Papier-Förmchen auslegen.
  2. Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig schlagen. Eier trennen. Eigelbe mit der Buttermasse aufschlagen. Tonkabohne dazureiben. Ein Schuss Sahne zugeben.
  3. Mehl und Backpulver untersieben und kurz verrühren. Konsistenz des Teiges ggf. mit etwas Sahne nachjustieren, aber aufpassen, dass er nicht zu flüssig wird, weil die Erdbeeren noch Saft abgeben.
  4. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und vorsichtig unterziehen. Erdbeeren untermischen.
  5. In die Förmchen geben und etwa 20 Minuten backen.
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. marco sagt:

    Du erinnerst mich gerade daran, dass ich diesen Sommer noch viel zu selten mit frischen Erdbeeren gekocht habe :( so ein Gugel käme mir jetzt gerade recht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s