Schneller Pilz-Quiche mit Ziegenkäse

Quiche ist mittlerweile in sämtlichen Variationen ein fester Bestandteil auf meinem Speiseplan. Am liebsten (weil am praktischsten) finde ich dabei die Varianten, von denen man direkt zwei Mal essen kann: Einmal direkt am Abend warm und dann noch ein zweites Mal die Reste als kaltes Mittagessen am nächsten Tag auf der Arbeit.

Leider hat der leckere Mürbteig meist den Nachteil, dass man gefühlte Ewigkeiten warten muss, bis man was zu Essen kriegt, was – wenn man abends mit akutem Heißhunger von der Arbeit kommt – doch ein bisschen lang sein kann. Also habe ich mir bei Ottolenghi eine schnelle Alternative abgeguckt: Blättereig, der in dieser Version neben der üblichen Eier-Sahne mit Pilzen und Ziegenkäse gefüllt wird. Da Ottolenghi in der Version, die ich als Blätterteig- Quiche von ihm kenne eine relativ feste Füllung verwendet, war ich zugegebenermaßen ein wenig skeptisch, ob das ganze auch mit relativ flüssigem Guss funktioniert – meine Bedenken waren aber unbegründet; durch das Vorbacken ist das kein Problem. Und zusammen mit einem Salat hat man so immerhin in einer knappen Stunde ein leckeres Abendessen auf dem Tisch :-)

Für eine 18er Springform:

  • 250g Pilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 3 Eier
  • 150g Sahne
  • 1 Hand voll Frühlingszwiebelgrün
  • 1 halbe Rolle Ziegenkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Rolle frischer Blätterteig
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Pilze putzen und kleinschneiden, Zwiebel fein hacken. Beides in Butter anschwitzen. Salzen und pfeffern. Frühlingszwiebelgrün in Ringe schneiden und zugeben. Etwas abkühlen lassen.
  3. Blätterteig in eine 18er Springform geben und mit Hülsenfrüchten bedeckt 10 Minuten blind backen.
  4. Eier und Sahne verquirlen. Ziegenkäse in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Pilzmischung unterrühren. Salzen und pfeffern. Auf dem Blätterteigboden verteilen.
  5. Knappe 35 Minuten backen.
Advertisements

3 Kommentare zu “Schneller Pilz-Quiche mit Ziegenkäse

  1. Ja, der Herr Ottolenghi ist schon ’ne Wucht. Genussvoll vegetarisch habe ich schon rauf und runter gekocht. :-) Und wie gut, dass ich diese Woche mal wieder Blätterteig machen werde, da fällt bestimmt ein Eckchen für so eine feine Quiche ab!
    Und der Teig unter der Füllung ist echt nicht klitschig?

    Gefällt mir

    • Machst du Blätterteig wirklich selber? Hört sich spannend an ;-)
      Ottolenghi hat in dem Buch so ein Rezept für eine Brokkoli-Lauch-Quiche, die ich ziemlich gelungen finde, daher die Idee mit dem Blätterteig.
      Ich würde mit flüssiger Füllung auf jeden Fall vorbacken, dann hat es aber kletschfrei funktioniert ;-) Ein bisschen mehr Unterhitze hift vermutlich auch…

      Gefällt mir

  2. Ja, ich habe vorgestern welchen gemacht. Ist wirklich ziemlich einfach. Man muss halt nur immer mal wieder zu Hause sein, um dem teig die nächste Tour zu geben, aber man ist an keine festen Zeiten gebunden…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s