Grüne Bohnen koreanisch

Seit ich einmal dank einer koreanischen Mitbewohnerin in den Genuss echter koreanischer Küche gekommen bin, liebe ich sie sehr. Ich gebe zu es hat ein wenig gedauert bis ich mich mit einigen Essgewohnheiten (Fisch- oder Kimchisuppe zum Frühstück) und bisher ungeahnten Schärfegraden („ich hab’s für dich extra nicht so scharf gemacht…“) angefreundet hatte – ab diesem…

Falsche Rote Bete Ravioli

Und noch mal Rote Bete! Hier allerdings in Form einer kleinen, aber sehr leckeren Vorspeise, die eigentlich eher in die Kategorie Resteverwertung fällt (eine rote Bete war noch von den Nocken übrig und wollte verarbeitet werden und ein wenig Salat war auch noch da…). Aber ich fand das Ergebnis so gut, dass ich es hier…

Offene Linsen-Lasagne

Das ich Linsen sehr mag, weil sie so vielfältig einsetzbar und obendrein lecker sind hatte ich ja an früherer Stelle schon mal geschrieben. Hier kommt jetzt ein weiterer Beweis für diese (durchaus nicht kühne) Behauptung: Linsen-Lasagne. Aus den Linsen habe ich dafür in starker Anlehnung an ein Brigitte Rezept ein orientalisch angehauchtes Ragout gekocht, das dann hinterher…

Schneller Winzer – Salat

Dieser kleine Salat ist super schnell gemacht, sehr lecker und macht durch den Käse mit etwas Baguette als Beilage auch gut satt. Durch die Weintrauben hat er zwar schon etwas leicht herbstliches – allerdings passt das bei uns auch momentan ganz gut zum Wetter ;-) Wer es noch etwas fruchtiger mag, kann noch ein paar…

Rote Bete Nocken mit Orangensauce

So ihr Lieben! Nachdem ich die letzen gut zwei Wochen auf Hüttentour unterwegs war und mich auf selbigen mit Kaspressknödel in sämtlichen Variationen, Topfenstrudel und Kaiserschmarrn habe vollstopfen lassen (irgendwie muss man die beim Wandern verbrauchten Kalorien ja wieder zu sich nehmen) wird jetzt wieder selber gekocht! Und sozusagen als zumindest halbes Urlaubs-Gedächtnis-Essen gab es auch heute…

Salat mit Linsen-Dressing und halb-getrockneten Tomaten

Der Urlaub rückt langsam aber sehr sicher näher (juchuu!) und damit die Notwendigkeit den Kühlschrank leer zu essen. In diesem Fall gab es noch Salat, ein paar Tomaten und etwas Mozarella, der vorher noch verarbeitet werden musste. Also habe ich kurzerhand einen kleinen Salat mit einem leckeren Linsendressing gemacht. Linsen habe ich erst vor ein…

Sommer – Rievkooche

Als Rheinländer liebe ich (natürlich) Reibekuchen bzw. Kartoffelpuffer, die bei uns Rievkooche heißen. Wenn wir früher mit der Familie in Köln unterwegs waren, war hinterher ein Besuch an der Rievkooche-Bud vor dem Hauptbahnhof eigentlich immer Pflicht, wo es die  – zumindest gefühlt – besten Rievkooche der Stadt gab. Da die Bude aber leider schon seit…

生煎包

Und weiter geht’s mit meiner kleinen China-Heimwehküchen-Reihe ;-) Diesmal im Angebot: Baozi! Baozi sind für mich ein absoluter Allrounder – sie sind in China sehr billig an jeder Ecke frisch aus dem Dämpfkorb zu haben, machen pappsatt und lassen sich (so finde ich zumindest) zu jeder Tages- und Nachtzeit essen. Gerade im Winter kann so ein schöner warmer Baozi…