Couscous-Salat für Fortgeschrittene

Bulgur- oder Couscoussalat ist bei mir eigentlich immer so ein klassisches Jederzeit-Resteessen. Bei Spontanhunger nachts um zwei, an einem langen Wochendende oder nach einem Ausflug – irgendwas hat man halt immer da, was man mit dem leckeren Gegrissel zu Salat verarbeiten kann. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit dann doch zwei, drei Standardvarianten eingebürgert…

Geschenk mit Folgen: Kürbis-Hackfleisch-Sugo zu Pasta

Seit ich zum letzten Geburtstag von meiner Familie eine Nudelmaschine und ein Nudelsaucenkochbuch und vom Freundeskreis so ein Pasta-Trocken-Dings geschenkt bekommen habe, nimmt das Nudelessen bei mir etwas überhand. Aber ich kann quasi nichts dafür. Nudeln selbermachen für 1-2 Portionen lohnt sich halt nur bedingt und so wird quasi das Essensmaterial für die kommende Woche…

Herzhafter Rote-Bete-Crumble

Ich gebe gerne zu, dass dieses Gericht ein wenig ungewöhnlich ist: Rote Bete + Tomaten + Orangen + Feta + Streusel…? Die Idee ist aber gar nicht mehr sooo abwegig, wenn man einmal das Fenchel-Gratin von Ottolenghi gegessen hat, der dem Fenchel dort ebenfalls einen Deckel von süßen Streuseln verpasst. Da mir das trotz anfänglichen…

Geschmorte Äpfel mit Eis

Dies ist eines meiner Lieblings-Dessert-Rezepte und hervorragend geeignet, wenn man eine Hand voll lieber Gäste verköstigen darf und sich weder stundenlang in die Küche stellen noch den Kühlschrank verstopfen möchte (was bei meinem relativ kleinen Kühlschrank ein absolutes Entscheidungskriterium ist). Darüber hinaus ist es – zumindest bei mir – auch immer etwas für Spontanbesuch, weil ich die Zutaten…

Ein Satz mit X – Mandel-Orangen Kuchen

Seit einiger Zeit geistert dieser Kuchen  durch diverse Blogs (z.B. hier oder auch in ähnlicher Form hier). Und da alle so begeistert von davon schwärmten wie ungeheuer saftig dieser Kuchen sei, wollte ich das auch mal ausprobieren. Allerdings wurde ich schon beim genaueren Durchlesen des Rezeptes ein wenig stutzig: Zucker in rauhen Mengen, keine Zugabe von Fett und die Zitrusfrüchte…

Bandnudeln mit cremiger Curry-Limettensauce

Gelegentlich nimmt man von Konferenzen nicht nur neue Bekanntschaften und Anregungen für die Diss sondern auch gute Ideen für Rezepte mit. So geschehen auf der LM13 Anfang September in Bremen, wo es als vegetarischen Hautpgang beim Conference-Dinner eine Pastavariante mit einer schön sahnigen Currysauce mit fein geschnittenem Gemüse, etwas Limette und Koriander gab, von der…

Ravioli mit Ricotta-Endivien-Füllung

Was macht man, wenn man mehr oder weniger unversehends mit dem unliebsamen Examplar eines Endiviensalates in seiner Gemüsekiste konfrontiert wird? Man begräbt ihn unter cremigem Ricotta und versteckt ihn in selbstgemachten Ravioli. Und siehe da – Endivie kann sogar richtig gut schmecken! Denn während ich dem Salat in Rohform nie viel abgewinnen kann, weil mir…

Möhrencarpaccio

Ja, ich weiß, Carpaccio ist eigentlich sozusagen ein Eigenname, eine festgelegte Bezeichnung, die sich auf hauchdünn geschnittenes rohes Rindfleisch bezieht. Aber mittlerweile hat sich diese Bezeichnung eben für fast alles hauchdünn geschnitten Angerichtete eingebürgert und so verwende ich sie hier jetzt einfach auch. Wortpuristen müssen sich da eben mal hinten anstellen… Unabhängig davon, wie es…