Couscous-Salat für Fortgeschrittene

Bulgur- oder Couscoussalat ist bei mir eigentlich immer so ein klassisches Jederzeit-Resteessen. Bei Spontanhunger nachts um zwei, an einem langen Wochendende oder nach einem Ausflug – irgendwas hat man halt immer da, was man mit dem leckeren Gegrissel zu Salat verarbeiten kann. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit dann doch zwei, drei Standardvarianten eingebürgert (eine davon hatte ich euch hier ja schon mal vorgestellt), die ich immer wieder mache. Da sich ja aber mittlerweile die Auswahl an frischem Sommergemüse etwas in Grenzen hält, musste eine herbstliche Variante her. Also habe ich ein bisschen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Strukturen experimentiert und herausgekommen ist dies hier:

Der Salat ist schön knatschrosa und herbstlich geworden duch Rote Bete und Maronen, hat etwas würziges vom Feta und etwas fruchtig-säuerliches bzw. frisches von Granatapfel, Orangensaft und Minze. Auch die unterschiedlichen Strukturen von knackig bis weich gefallen mir sehr gut. Alternativ kann ich mir noch die Verwendung von etwas mehr Orangensaft oder Orangenfilets, oder noch ein paar Nüssen zusätzlich vorstellen. Ich finde ihn aber auch in der jetztigen Form schon ziemlich lecker – entweder „pur“ als Vorspeise oder Teil mehrerer Mezze oder als Beilage, beispielsweise zu Lamm. Für den Dip habe ich einen Rest Ziegenfrischkäse verwendet, der weg musste. Mit einem „normalen“ Joghurtdip seid ihr aber sicherlich genauso gut bedient ;-)

Für 4 Personen als Vorspeise oder 2 als Beilage:

  • 180g Couscous
  • 2 Orangen
  • 2 kleine Rote Bete (gegart)
  • 6 Maronen (gegart)
  • 100g Feta
  • 2 gehäufte EL gehackte Minze (frisch)
  • 1/2 kleiner Granatapfel
  • Saft von 1/2 Zitrone + etwas mehr für den Dip
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Becher Ziegenfrischkäse (200g)
  • 1 Becher Saure Sahne (200g)
  • 1 TL Honig
  1. Orangen auspressen und den Saft mit Wasser auf 250ml auffüllen. Rote Bete in feine Würfel schneiden.
  2. Saft und Wasser aufkochen, salzen und den Couscous einrühren. Topf vom Herd ziehen, die Rote Bete vorsichtig unterrühren und den Couscous abgedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Maronen und Feta fein würfeln, Minze fein hacken. Granatapfelkerne auspulen. Alles zum Couscous geben. Mit 2 EL Olivenöl, Saft von 1/2 Zitrone, Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Ziegenfrischkäse und Creme Fraiche verrühren.Mit Honig, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Salat anrichten und ein wenig von der Ziegenkäsecreme dazu reichen.
Advertisements

3 Kommentare zu “Couscous-Salat für Fortgeschrittene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s