Holt den Sommer zurück: Ofen-Topinambur

Es gibt so Gerichte, die lassen auch bei den kältesten Temperaturen den Sommer wieder auferstehen. Dieses unspektakulär-gute Essen aus Ottolenghis „Das Kochbuch“ gehört definitiv dazu. Man könnte gefühlt auch draußen in der Abendsonne vorm Grill sitzen anstatt dick in den Lieblingspullover eingekuschelt in der warmen Küche.

Denn es ist halt – auch wenn ich es mal wieder leicht abgewandelt habe – ein typisches Ottolenghi-Essen: Die eigentlich unspektakulären Kartoffeln und Topinambur werden mit Aromaten im Ofen angeröstet und bekommen dadurch einen leichten Crunch, ein weiches Innenleben und einen intensiven Geschmack. Dazu kommt dann eine leichte Säure in Form von Zitrone, Süße und Saftigkeit durch mitgeröstete Tomaten und ein kleiner salziger Aromakick mit Hilfe von Oliven. Ein paar frische Kräuter drunter und – wer mag – ein Joghurtdip dazu und man hat gefühlt den ganzen Sommer auf dem Teller.

So, genug geschwärmt. Hier kommt das Rezept ;-)

Für 2 Portionen:

  • 300g Kartoffeln
  • 300g Topinambur
  • 4 Knoblauchzehen
  • Je 2 Zweige Rosmarin und Thymian
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Zitrone
  • 1 großzügige Hand voll Kirschtomaten
  • 6-8 Oliven
  • 1 Hand voll gehackter Kräuter nach Belieben (in meinem Fall Schnittlauch)
  1. Backofen auf 180 Gras Umluft vorheizen.
  2. Topinambur und Kartoffeln schälen und in etwa 1cm breite Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, angedrückten Knoblauchzehen, Kräutern und einer großzügigen Prise Salz und etwas Pfeffer mischen und in einer ofenfesten Form verteilen. In den Ofen schieben.
  3. Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Nach 30 Minuten zugeben. Nach weiteren 15 Minuten die Tomaten und Oliven zugeben und nochmal für 15 Minuten mitbacken.
  4. Form aus dem Ofen nehmen. Kräuter unterheben und servieren.

Dazu: Ein Joghurt-Dip und Salat.

Advertisements

7 Kommentare zu “Holt den Sommer zurück: Ofen-Topinambur

  1. *schmatz* Ich liege hier krank daheim im Bett und muss mir irgendwie die Zeit um die Ohren schlagen…
    Ein Teller dieser leckeren Topinambur wäre wohl genau das richtige jetzt, um wieder zu gesunden ;)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s