„Schnittchen“ mit Birne

Kürzlich habe ich in einem alten 50er Jahre Kochbuch eine geradezu enthusiastische Anleitung für eine ganze Palette an „Schnittchen“ oder Canapés (die wohl vornehmere Variante) gefunden: Mit Schinken und Gürkchen, mit Waldorfsalat, mit Käse und Radieschen… herrlich! Was ist eigentlich aus den guten alten Schnittchen geworden? Ähnlich wie der Käse- oder Mettigel, Schinkenröllchen, Fliegenpilz oder Wackel-Wodka scheinen sie irgendwie ausgestorben. Während es Kartoffelsalat mit Würstchen bei einigen Leuten zumindest zum klassischen Silvester- oder Heiligabendessen gebracht hat, ist der Rest irgendwie in der Versenkung verschwunden…

Eigentlich zu Unrecht, wie ich finde, denn für eine gut geschmierte Platte „Schnittchen“ lasse ich so manche Mousse an Irgendwas-Schaum stehen ;-) Dabei muss es noch nicht mal sonderlich aufwendig zubereitet sein, solange die Grundzutaten gut und stimmig sind. So kommt dann auch hier ein eher klassisches Rezept, das sich wunderbar eignet ein paar Birnen zu verarbeiten, die zum so essen eigentlich noch zu hart sind. Den Bacon kann man natürlich auch weglassen – dann wird es vegetarisch. Ich fand aber einen kleinen salzig-knusprigen Gegensatz zu den süßen und weichen Birnen ganz lecker. Alternativ ginge vielleicht auch ein bisschen frittierte Nori und etwas Sesam – ich werde das bei Gelegenheit mal austesten ;-)

Für 2 Portionen:

  • 1 feste Birne
  • 1 Stich Butter
  • 1 Klecks Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gehäufte TL Ziegenfrischkäse
  • Zitronensaft
  • Kresse
  • 2 Sandwich/Weißbrotscheiben
  • 2 Scheiben Bacon
  • Birne entkernen und in schmale Spalten schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Birnenspalten bei niedriger Temperatur darin 2-3 Minuten andünsten. Kurz vor Schluss mit etwas Honig beträufeln. Leicht salzen und pfeffern.
  • Bacon in einer Pfanne auslassen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in größere Segmente brechen.
  • Brot toasten oder kurz unter den Grill legen. Mit je einem gehäuften TL Ziegenfrischkäse bestreichen. Mit den Birnenspalten belegen.
  • Mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Bacon belegen und mit etwas Kresse bestreut anrichten.
Advertisements

3 Kommentare zu “„Schnittchen“ mit Birne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s