Scharfe Niangao auf koreanisch

Dieses Gericht hat eigentlich auch einen richtigen koreanischen Namen. Leider kann ich diesen weder aussprechen noch mir jemals merken wie er – auf koreanisch oder in lateinischer Umschrift – geschrieben wird. Also müsst ihr mit der chinesisch-deutschen Variante Vorlieb nehmen ;-) Bei Niangao handelt es sich eigentlich schnöde gesagt um eine Art Reis-Wurst. Also ein…

Cremige Pasta mit Ofen-Rosenkohl

Mit Rosenkohl ist das ja so eine Sache – die meisten lieben oder hassen ihn. Ich habe eigentlich jahrelang zu letzterer Fraktion gehört, bis ich ihn über die Gemüsekiste sozusagen wiederentdeckt habe. Ich würde nicht soweit gehen zu behaupten, dass Rosenkohl jetzt mein absolutes Lieblingsgemüse sei – aber ich habe doch festgestellt, dass es (wie…

Blätterteigpizzette für die Mangoseele

Mangos sind schon eine feine Sache. Neben Drachenfrucht und Ananas gehören sie zu meinen liebsten Exoten im Früchteregal und wandern relativ regelmäßig in meinen Einkaufskorb – vor allem im Winter, wenn die heimische Obstauswahl sich auf Äpfel und… Äpfel beschränkt. Allerdings werden Mangos von mir (obwohl sie sowohl herzhaft als auch süß hervorragend funktionieren) meist…

So schwer kann das doch nicht sein….

…mit dem Apfelstrudel! Bzw. besser gesagt mit dem Strudeln überhaupt. Ich liebe das Zeug ja. Besonders die süßen Varianten mit Äpfeln oder Quark haben mir schon manchen Urlaub versüßt. Aber selber drangetraut habe ich mich nie. Dieses Teig-Ausziehen war mir immer irgendwie suspekt. Und da ich meine motorischen Fähigkeiten (bzw. das quasi Nichtvorhandensein ebendieser) leider…

Linsensalat mit Orangen, Minze und Ofengemüse

Diese Woche waren mal wieder Pastinaken in meiner Gemüsekiste. Ein Problemfall also, der ein bisschen Kreativität erfordert. Denn allzu viele Pastinakenrezepte sind mir bisher noch nicht untergekommen und „nur“ als Suppengemüse verarbeiten wollte ich sie irgendwie auch nicht. Und da mir diese ganzen Wurzelgemüse aus dem Ofen immer noch am besten schmecken, weil sie dann…

金边白菜 – schneller Chinakohl

Hier kommt mal wieder ein Gericht aus der Kategorie „absolute chinesische Alltagsküche“, das ich noch aus meiner China-Zeit kenne und aus dem Kochbuch 家常小炒, das ich mir vor ein paar Jahren in Shanghai zugelegt habe, versucht habe nachzukochen. „Versucht“ deshalb, weil in den meisten chinesischen Kochbüchern (so auch in diesem) keinerlei Mengenangaben enthalten sind. Man…

Zitroniges Kohlrabi-Risotto mit Kresse und Feta

Manchmal habe ich den Eindruck, dass Risotto kochen von vielen als irgendwie schwierig oder zu aufwendig empfunden wird. Dabei ist es das nicht im geringsten. Es ist nur insofern ein bisschen „lästig“, als dass man die ganze Garzeit neben dem Herd stehen und im Topf rühren und Brühe nachschöpfen muss, damit nichts anbrennt. Das wars…

Leckere Resteverwertung: Käse-Spätzle mit Kohl und Tomaten

In Sachen Resteverwertung sind die Schwaben ja ziemlich groß. Die lassen halt nix verkommen. Man denke nur an die Maultaschen, in denen man so ziemlich alles verstecken kann oder eben auch an Käse-Spätzle. Die sind zwar nicht gerade kalorienarm, aber gerade in dieser etwas gemüsigeren Variante einfach ein super Resteessen. Dies hier entspricht zwar nicht…