März-Pasta

Es ist Übergangszeit. Eigentlich ein furchtbares Wort, denn es heißt ja eigentlich das nichts so richtig da ist: Die Bäume fangen so laaaangsam an zu blühen, morgens kann man aber einen Schal durchaus noch ganz gut gebrauchen. Noch nicht Frühling, aber auch nicht mehr richtig Winter. Allerdings hat das auch seine guten Seiten. Zumindest kochtechnisch….

Kimchi-Suppe

Für diese Suppe hat wohl jede koreanische Familie ihr ur-eigenes Rezept. Meins habe ich mir bei meiner früheren Mitbewohnerin abgeschaut und (zugegebenermaßen) mittlerweile in Sachen Schärfegrade etwas nach unten korrigiert, seit ich nicht mehr in China bin und nicht mehr ganz so häufig richtig scharf esse. Die Suppe war das erste typisch koreanische Essen, das…

Pilz-Schawarma

Nach der wirklich extrem leckeren Möhrensuppe mit Kardamom war ich neugierig auf weitere „Veggiestan“ -Rezepte und bin schon bald fündig geworden. Bei Schawarma. Das sagte mir erstmal gar nichts, hörte sich aber nach einer Variante von gefülltem Fladenbrot an und somit nach einem potentiellen Lieblingsrezept. Wenn irgendwas mit irgendeiner Sauce in Brot eingewickelt wird, kann…

Gratinierter Fenchel mit Käse-Tomaten-Salat

Mal wieder ein Fenchelrezept. Bekanntermaßen finde ich den ja immer ein bisschen schwierig zu verarbeiten, weil er bei uns doch relativ selten auf dem Speiseplan landet. Entsprechend ist mein Rezeptrepertoire auch relativ begrenzt und mehr oder weniger auf Salat und Suppe beschränkt. Alles lecker, aber ich habe halt keine Lust immer das Gleiche zu essen……

Ein Blick über den Tellerrand…

…gibt es heute bei mir. Und zwar genauer gesagt rüber zu Juschka, die trotz Rasselbande zu Hause noch Zeit für ihren schönen Blog Sugerprincess mit jeder Menge leckeren Rezepten findet und sich was Süßes von mir gewünscht hat. Also habe ich in Reminiszenz an meinen Französischunterricht ein paar schnell gemachte Crèpes fabriziert: Mit Quarkcreme, selbstgemachtem…

Lecker arbeiten…

Wer arbeiten geht und keine Lust (und/oder kein Geld) hat tagtäglich aus essen zu gehen oder sich in der nächsten Mensa was zu holen, kennt das Problem mit leckerem Büroessen. Denn selten hat man wohl das Glück im Büro a) eine richtige und kochfähige Küche vorzufinden und b) die Zeit und auch die Kollegen zu…

Kalter Seidentofu

Noch so eins meiner chinesischen Lieblingsrezepte. Leider gibt es das viel zu selten bei mir, weil der dafür benötigte Seidentofu in „meinem“ Asialaden bislang leider nicht verkauft wird. Vor kurzem war ich aber in Köln und habe da direkt zugeschlagen. Im Gegensatz zu normalem Tofu hat Seidentofu eine sehr weiche Konsistenz und ist gerade noch…

Wrap it!

In gewisser Weise ist dies eine Reminiszenz an mein zweitliebstes chinesisches Frühstück neben Roujiamo: Jianbing Guozi, eine Art Crepes oder Wrap. Die Crepes habe ich in dieser Form hier zwar europäisiert, aber das Grundprinzip ist gleich geblieben. Der Teig wird mit Ei zusammen gebraten und dann herzhaft belegt. In Jinan, wo das ganze lange Zeit…