Sommersalat mit Pfirsichen, Schinken und Ziegenkäse

Diesen schönen fruchtigen Salat habe ich mir (mal wieder) bei Ottolenghi abgeguckt. Im Original stammt er aus „Das  Kochbuch“, das zusammen mit „Genussvoll Vegetarisch“ wohl mit Abstand das Kochbuch ist aus dem ich nach wie vor  (trotz einiger Neuerwerbungen in der Zwischenzeit) mit am meisten koche – wenn auch oft in etwas abgewandelter Form. Diesmal war die Abwandlung zum einen den vorhandenen bzw. nicht vorhandenen Zutaten geschuldet – also bei mir einfacher Blattsalat statt eine Mischung aus diversen Salaten plus Brunnenkresse. Und weil ich noch etwas Ziegenkäse übrig hatte ist der auch noch mit im Salat gelandet. Zum anderen war mir das Originaldressing von der Zusammensetzung her zu Orangenblütenwasser-lastig. Es mag an mir persönlich liegen, aber irgendwie kommt mir da leicht eine etwas „seifige“ Note in den Kopf, die sich partout nicht wegessen lassen wollte. Also habe ich für den zweiten Versuch die Dressing-Zusammensetzung etwas verändert und u.a. die Menge an Orangenblütenwasser deutlich nach unten korriegert. Et voila – schon wird aus der Seife eine schöne fruchtige und etwas ungewöhnliche Note. Geht doch!

 Für 2 Portionen:

  • 2 reife aber festfleischige Pfirsische
  • 1 kleiner Kopf Salat
  • 4-6 Scheiben Schinken
  • 1/2 Rolle (100g) Ziegenkäse
  • Fleur de Sel (oder normales Salz)
  • Blattpaprika/Chiliflocken o.ä.
  • Pfeffer und Salz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • 2 EL Olivenöl + 1 EL für die Pfirsiche
  1. Pfirsiche entkernen und sechsteln. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und in einer (Grill-)pfanne anbraten bis sie deutliche Bratspuren zeigen.
  2. Salat putzen und zerzupfen. Ziegenkäse in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Ahornsirup, Balsamico, Orangenblütenwasser und 2 EL Olivenöl mit Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  4. Salat mit Ziegenkäse, Pfirsichen und leicht zerzupftem Schinken anrichten. Mit Salz und etwas Chili bestreuen und mit dem Dressing beträufeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Sommersalat mit Pfirsichen, Schinken und Ziegenkäse

  1. Der ist mir noch gar nicht aufgefallen. Danke für die „Korrekturen“. Aus „Genussvoll Vegetarisch“ koche ich auch immer noch sehr oft – leicht abgewandelt. ;-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

    • Ja, der ist auf den ersten Blick relativ unspektakulär. Mich hat aber das Orangenblütenswasser ziemlich gereizt, weil das schon eine halbe Ewigkeit ungenutzt im Schrank stand. Abwandlungen sind bei mir meistens schon deshalb nötig, weil Ottolenghi bei Salaten oft 4-5 verschiedene nutzt (was bei mir Unmengen an Resten bedeuten würde) und ich manches wie Brunnenkresse hier auch einfach nicht bekomme… Aber mit seinen Rezepten funktioniert das ja meistens ganz gut ;-)
      Liebe Grüße, Tring

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s