Gemüse-Puffer mit scharfem Dip

Das Rezept für diese leckeren kleinen Puffer habe ich auf Pinterest gefunden. Ursprünglich stammt es von diesem Foodblog hier, von dem ich sicher noch das ein oder andere nachkochen werde. Das Rezept selbst habe ich ein wenig den momentanen Verfügbarkeiten in meinem Kühlschrank angepasst und der Puffermasse ein Eigelb zugegeben. Vermutlich hätte es auch ohne gehalten, ich…

Lauch mit Ziegenkäse und Cranberries

Wer sich jetzt wundert wie ich auf die Idee komme Lauch mit Cranberries zu kombinieren – es war nicht meine. Sie stammt von einem gewissen Herrn Ottolenghi (im Original sind es allerdings Korinthen, die ich nicht mag und daher ersetzt habe). Nun gebe ich gerne zu, dass die Kombination auf den ersten Blick nicht gerade…

Juwelenplätzchen

Plätzchen backen – die zweite Runde! Diese hier gehören zu meinen Lieblingsplätzchen (wobei ich definitiv mehr Lieblingsplätzchen habe als mir gut tut…), aber mit reichlich Nüssen und Marmeladenfüllung kann man nicht wirklich viel falsch machen, oder? Sie sind herrlich mürbe, trotzdem weich, schön buttrig nussig und durch die Marmelade schön fruchtig: Ihr seht, ihr macht…

Spekulatius- und Haselnusscreme

Manchmal braucht man Weihnachtsgeschenke, die eigentlich keine sind: Für Freunde, mit denen man keine große Schenkerei anfangen will, als Mitbringsel zu Familienfeiern, bei denen man nicht komplett mit leeren Händen auftauchen möchte, oder einfach nur als Kleinigkeit für gute Bekannte. Für alle diese Gelegenheiten sind kleine Geschenke aus der Küche eine gute Sache: Es ist…

蒜苔炒鸡蛋

蒜苔gehört eindeutig zu meinen chinesischen Lieblingsgemüsen. Leider. Denn in Deutschland (zumindest in den asiatischen Supermärkten in denen ich normalerweise einkaufe) ist es nur äußerst selten erhältlich. Die beste deutsche Übersetzung wären vermutlich Knoblauchstängel, garlic scapes im Englischen (nicht zu verwechseln mit Schnittknoblauch, das ist 韭菜). Die Stängel haben einen leichten, aber nicht aufdringlichen Knoblauchgeschmack, der…

Kipferl mit Tonkabohne

Unter den Plätzchen nimmt das Kipferl irgendwie eine Sonderrolle an. Es wird nicht ausgestochen, nicht aufgespritzt und hat verhältnismäßig viel Teig. Der Klassiker wäre hier natürlich das Vanillekipferl, das definitiv nicht zu verachten ist. Aber irgendwie finde ich das auch immer ein kleines bisschen langweilig – kennt man halt ;-) Und dann bin ich in…

Wirsing-Schafskäse-Wickel mit Tomatensauce

Wenn ich einen schönen frischen Wirsing zwischen die Finger bekomme, findet der sich in 99,9% aller Fälle in Form von Kohlrouladen in meinem Topf wieder. Ich esse die Dinger wirklich sehr sehr gerne, sie haben nur einen Nachteil: Sie sind – selbst wenn ich versuche sie schön klein zu machen – immer noch relativ fleischlastig….

Einfaches Zimt-Spritzgebäck

Der Advent ist schon eine herrliche Zeit (bzw. herrrlisch, wie man im Kölner Raum eher sagt :-)). Der Adventskranz ist aufgebaut, der erste Spaziergang über den Bonner Weihnachtsmarkt absolviert und pünktlich zum ersten Adventssonntag sind auch die ersten Plätzchen im Ofen gelandet. Nun macht Plätzchenbacken zugegebenermaßen ein klitzekleines bisschen Arbeit: Teige wollen geknetet, kaltgestellt (im…