Warmer Schwarzwurzelsalat mit Mozzarella und Mango

am

Schwarzwurzeln werden ja häufig auch als Winterspargel bezeichnet. Eigentlich mag ich sie sogar fast lieber als den klassischen weißen Spargel, weil sie meiner Meinung nach etwas mehr Eigengeschmack haben bzw. etwas gemüsiger schmecken. Sie machen zugegeben ein bisschen Arbeit mit der Schälerei, aber das Klebrige lässt sich durch Schälen unter fließendem Wasser vermeiden und im Gegensatz zum weißen Spargel sieht man hier wenigstens wann die Schale komplett weg ist!

Und da die Schwarzwurzel schon Winterspargel heißt habe ich mir gedacht man kann sie auch durchaus zu einer Art Winter-Spargel-Salat verarbeiten. Man nehme einfach Schwarzwurzeln statt Spargel und Mango statt Erdbeeren und schon haben wir den Salat… ;-) Ich habe hier noch ein bisschen Mozzarella mit hinzugefügt, was das ganze etwas gehaltvoller macht und dazu führt, das man das Gericht sowohl als Vorspeise für 4 als (mit etwas Brot dabei) auch als komplette und relativ leichte Mahlzeit für 2 essen kann.

Für 2-4 Personen:

  • 500g Schwarzwurzeln
  • 4 EL Öl und mehr zum Anbraten
  • 1/2 Mango
  • Saft von 1 kleinen Orange
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • 1 große Hand voll Basilikum
  • 1 TL Rotweinessig
  • 1/2 TL eingelegter grüner Pfeffer
  • 1 Kugel (Büffel-)mozzarella
  1. Schwarzwurzeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, bis zur Weiterverwenung in kaltes Wasser mit etwas Säure (Zitrone oder Essig) geben, so werden sie nicht braun. Gut Abtropfen lassen und in Öl gleichmäßig braun anbraten bis sie gar aber bissfest sind.
  2. Mango fein würfeln. Orange auspressen und den Saft mit Öl, Salz, Zucker und Pfeffer sowei dem Rotweinessig mischen und zur Mango geben.
  3. Eingelegten grünen Pfeffer fein hacken, Basilikum fein schneiden und beides untermischen.
  4. Schwarzwurzeln und zerzupften Mozzarella mit der Marinade mischen, kurz durchziehen lassen und abschmecken.
Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Schwarzwurzeln kenn ich bisher nur in „schlecht gemacht“, steht aber schon lange auf meine To-Koch-Liste ;) Danke für die Anregung

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Ich mag sie auch erst so richtig, seit ich sie frisch esse. Die aus dem Glas sind ja nicht so wirklich lecker… Gut sind sie auch mit angerösteten Kirschtomaten, Basilikum und Parmesan ;-)

      Gefällt mir

  2. Susanne sagt:

    Gute Idee :-) Ich mag Schwarzwurzeln auch. Im Grunde esse ich sie zu selten, weil es gar nicht so einfach ist, sie zu kaufen.
    ….bloß aus dem Glas, das geht nicht ….

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Ich habe das Glück, das ich hin und wieder ein paar frische in meiner Gemüsekiste vom Biobauern aus der Umgebung habe. Leider sieht man sie im Supermarkt immer noch zu selten.

      Gefällt mir

      1. Susanne sagt:

        Ja, Supermarkt ist schwierig. Und meine Abokiste hat sich auf den Mainstream eingestellt…sowas wie Schwarzwurzeln ist da nicht mehr einfach drin, das muss man extra bestellen.

        Gefällt mir

  3. Diana sagt:

    Bei Schwarzwurzeln muss ich ganz nostalgisch immer an meine Oma denken, die sie klassisch mit Mehlschwitze gemacht hat. Finde ich jetzt aber doch ein wenig überholt. Eine tolle Kombination hast Du da zusammengestellt! Sieht sehr lecker aus und muss auch hier probiert werden. Aber erstmal welche auftreiben…
    Gruß Diana

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Manchmal esse ich die klassischen Mehlschwitzen auch noch ganz gern ;-) sowas wie Béchamel – Kartoffeln muss einfach hin und wieder sein. Und davon abgesehen gibt es doch in jeder Familie so interne Klassiker, die einem alleine schon aus nostalgischen Gründen schmecken ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s