Lauwarmer Fenchelsalat mit Kirschtomaten und Mango

am

Vom letzten Essen hatte ich noch eine halbe Mango übrig. Nun habe ich grundsätzlich überhaupt kein Problem damit die ratzfatz einfach so zu essen (in 99% der Fälle passiert eben dies mit evtl. Obstresten), allerdings fand sich neben der Mango auch noch ein halber übrig gebliebener Fenchel im Kühlschrank. Da habe ich mir gedacht, was Schwarzwurzeln können, kann Fenchel schon lange und kurzerhand beschlossen diesen ebenfalls zu einer Art warmem Vorspeisensalat umzufunktionieren.

Damit der Fenchel nicht so langweilig schmeckt, wird er in der Pfanne erst angebraten und dann leicht karamellisiert. Als Gegengewicht gibt es leicht mit angeschmorte Kirschtomaten und die süß-säuerliche klein geschnittene Mango im Dressing. Ein bisschen Zitronensaft und Frühlingszwiebeln sorgen für die nötige Frische. Das ganze ist schnell fabriziert und war optisch wie geschmacklich ein absoluter Volltreffer. Ich hatte kurz überlegt noch etwas Feta zuzugeben, habe mich dann aber dagegen entschieden und ihn tatsächlich auch nicht vermisst (was bei mir, die nahezu überall ein bisschen Käse oder Joghurt oder Quark dranmacht schon was heißen will) ;-)

Für 2 Personen als kleine Vorspeise:

  • 1/2 großer Fenchel
  • 1 Hand voll Kirschtomaten
  • 1/2 Mango
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 2-3 EL Olivenöl+ mehr zum Anbraten
  • Zitronensaft
  1. Fenchel in Scheiben schneiden. Grün beiseite geben und hacken.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Fenchelscheiben von beiden Seiten braun anbraten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Tomaten vierteln und zugeben, kurz mit anschwitzen.
  3. Mango klein würfeln und mit klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und gehacktem Fenchelgrün mischen. Olivenöl und wenig Zitronensaft zugeben und mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Über dem noch warmen Fenchel und den Tomaten verteilen.
Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. evazins sagt:

    Die Mischung klingt irgendwie wild. Ich warte mal, bis es wieder geschmackvolle Tomaten gibt. ;-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Wild aber lecker ;-) die Tomaten sind im Moment wirklich nicht sehr geschmackvoll, aber das Anbraten hilft schon mal etwas. Liebe Grüße, Tring

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s