Sommersalat mit Melone, Pfirsich und Mozzarella

am

Diesen schön fruchtigen Salat habe ich in einer alten Ausgabe von „Lecker“ (August 2011) ausgegraben. Diesmal sogar ganz ohne Spargel – und ohne Ziegenkäse ;-) Dafür mit Melone und Pfirsich und etwas Mozzarella. Schön fruchtig, relativ leicht und schnell gemacht. Also genau das richtige, wenn man am Abend vom Wandern wieder zurück in die heiße Wohnung kommt und keine Lust mehr hat den Herd anzuschmeißen. In der angegebenen Menge reicht er als Vorspeisensalat für zwei oder als sättigende Variante für eine Person.

Wer sich etwas mehr Arbeit machen will könnte die Pfirsiche evtl. vorher kurz angrillen (evtl. mit etwas Honig). Den Mozzarella kann man denke ich auch gut durch Feta ersetzen.

Sommersalat mit Obst

Für 1-2 Personen:

  • 1 Bund Rucola (oder ein anderer Salat)
  • 1/2 Netzmelone (im Original Wassermelone)
  • 1 Pfirsich
  • 1 Mozzarella (am besten Büffelmozzarella, anderer geht aber auch)
  • 1 Hand voll frische Minze
  • 3 EL guter Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  1. Salat waschen und trocken schleudern. Melonenfruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Pfirsich entkernen und achtel.
  2. Mozzarella in Stücke schneiden. Minze fein schneiden.
  3. Für das Dressing Balsamico, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl verschlagen. Salatzutaten mischen und mit dem Dressing vermengen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s