Gebackener Feta mit Sommersalat

Noch einmal Salat. Diesmal allerdings mit einem echten Saisongemüse: Dicken Bohnen. Leider bekomme ich sie hier nur mit Glück tiefgekühlt, weshalb ich mich größtenteils auf sie beschränken muss solange sie frisch verfügbar sind. Das Palen ist nicht wirklich viel Arbeit, allerdings ist es immer ein wenig frustrierend, wenn aus einem riesigen Berg Bohnen-Schoten dann letztlich eine handvoll Kerne übrig bleibt – ein bisschen wie bei Spinat ;-) Es gibt die Bohnen natürlich auch ganzjährig im Glas – allerdings schmecken die völlig anders. Aus nostalgischen Gründen mag ich sie als Glas-Variante sogar manchmal ganz gerne, schön mit Sahnesauce, Bohnenkraut, Mettwurst und Kartoffeln, für diesen Salat sind sie allerdings ungeeignet. Als Alternative würden sich dann eher Zuckerschoten anbieten, evtl. auch Kichererbsen oder Edamame, falls verfügbar.

Das Grundrezept für diesen Salat habe ich mir bei der Brigitte entliehen, ihn allerdings um ein paar Radieschen ergänzt und beschlossen dem Schafskäse einen kleinen Schub im Ofen zu verpassen (im Originalrezept wird er kalt dazu gegessen und bekommt ein paar Haselnüsse anbei, auf die ich aber verzichten musste – siehe Rote Bete Salat…). Die Aprikosen machen das ganze schön fruchtig, sie ließen sich aber auch durch Pfirsiche oder Nektarinen ersetzen.

 

Gebackener Feta auf Sommersalat

Für 2 Personen als Vorspeise oder 1 Person als kleine Mahlzeit:

  • 140g dicke Bohnen (gepalt gewogen)
  • 1 Mini-Gurke
  • 4-5 Radiesschen
  • 3 Aprikosen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g Feta
  • 1 EL Ahornsirup (alternativ etwas Honig)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelsaft
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken
  1. Backofengrill vorheizen. Ahornsirup, 1 EL Olivenöl und Prise Chiliflocken mischen und den Schafskäse rundum großzügig damit einpinseln. In Alufolie einwickeln und unter den Grill legen.
  2. Dicke Bohnen in Salzwasser 3 Minuten garen, abschrecken und aus der äußeren dicken Haut schnipsen.
  3. Gurke und Radieschen in feine Scheiben schneiden. Mit den Bohnen mischen. Aprikosen entsteinen, würfeln und untermischen.
  4. 2 EL Olivenöl, Apfelsaft, Apfelessig, Salz, Pfeffer, Chiliflocken und in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel verrühren und über den Salat geben. Abschmecken. Warmen Schafskäse dazu essen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s