Gegrillter Mais mit scharfer Marinade

am

Was die Verarbeitung von Mais angeht bin ich leider meist ziemlich einfallslos. Entweder die Körner landen im Chili con Carne bzw. einem ähnlichen Eintopf oder aber die Kolben werden gekocht und mit irgendeiner Würzbutter zusammen gegessen.

So war ich dann sehr erfreut als ich via Pinterest auf dieses Rezept für gegrillten Mais mit einer scharfen, leicht chinesisch angehauchten Marinade gestoßen bin. Und das sogar ausgeh-freundlich ganz ohne Knoblauch! Folglich ausprobiert und für sehr lecker befunden. Honig und Austernsauce unterstreichen die Süße vom Mais, und der Chili gibt ordentlich Pepp. Ich habe hier eine Thai-Chili verwendet, die ich noch im Haus hatte. Eine andere geht natürlich auch. Man sollte sie nur wirklich sehr klein schneiden, weil sie schon ordentlich scharf ist. Alternativ würden aber sicher auch ein paar Chiliflocken oder ähnliches funktionieren.

Das ganze funktioniert als komplette Mahlzeit für 2 (mit Salat) oder als Beilage für 3 Personen.

Gegrillter Mais

Für 2-3 Personen:

  • 2 Maiskolben
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Thai-Chili
  • Zitronensaft
  • 1 EL Sesamsaat
  • Wenig Öl

Für die Beize:

  • 2 EL Honig
  • 2 EL Austernsauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  1. Den Backofengrill auf die höchste Stufe (bei mir 250 Grad) vorheizen.
  2. Mais quer und längs halbieren. Die Hälften auf einem leicht eingeölten Blech oder Bräter verteilen.
  3. Zutaten für die Beize verrühren und den Mais damit einmal dünn einpinseln. Insgesamt 10-15 Minuten unter den heißen Grill geben bis die Körner gegart und leicht gebräunt sind. Dabei immer wieder mit der Beize einstreichen bis sie verbraucht ist.
  4. Nach der letzen Beize für die letzten paar Minuten unterm Grill mit sehr fein gehackter Chili und Frühlingszwiebeln sowie dem Sesam bestreuen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s