Enoki-Roastbeef-Röllchen mit Mango

Leider bekommt man Enoki-Pilze oder 金针菇, wie sie im chinesischen heißen, hier im handelsüblichen Supermarkt nur selten. Zusammen mit meiner Anti-Erkältungs-Großpackung Banlangen aus dem Asiamarkt traf aber kürzlich auch das kleine bestellte Päckchen eben dieser Pilze bei mir zu Hause ein.

Da ich diesmal keine Lust auf Salat hatte und ich die Pilze zu schade finde um sie in den Wok zu schmeißen bin ich auf eine Art lauwarme Vorspeise ausgewichen und habe sie zusammen mit Mango, Frühlingszwiebeln, Koriander und etwas Pepperoni in Roastbeef eingewickelt und ein Minütchen gedämpft. Dazu gab es ein asiatisch angehauchtes Dressing. Das ganze ergibt eine kleine Vorspeise für 3 Personen. Statt des Roastbeefs könnte man auch Bacon nehmen und sie kurz in der Pfanne anbraten.

Enoki-Roastbeef-Röllchen mit Mango

Für 3 Personen als kleine Vorspeise:

  • 6 Scheiben Roastbeef
  • 1/2 Mango
  • 1 Bund Enoki-Pilze
  • 1 Hand voll Koriander
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Pepperoni
  • 2 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Sesamöl
  1. Mango schälen und in Streifen schneiden. Enoki-Pilze von ihrem Fuß befreien. Frühlingszwiebel in Streifen schneiden, Koriander grob durchhacken, Pepperoni in feine Ringe schneiden.
  2. Teriyaki-Sauce, Honig, Zitronensaft, Öl und Sesamöl zu einem Dressing verrühren.
  3. Auf jeder Roastbeef-Scheibe ein wenig Koriander, Frühlingszwiebel und Pepperoni verteilen. Mango und ein Teil der Pilze auf die Scheibe legen, mit ein wenig von der Marinade beträufeln und Roastbeef darüber zusammenklappen.
  4. Im Dämpfeinsatz kurz (etwa 1 Minute) dämpfen bis die Pilze lauwarm sind. Röllchen mit ein wenig mehr von Koriander und Frühlingszwiebeln betreut sowie mit etwas von der Marinade beträufelt servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s