Was vom Kürbis übrig blieb

am

So langsam aber sicher neigt sich die Kürbissaison dem Ende entgegen. Ein Grund mehr hier nochmal aus dem Vollen zu schöpfen und letzte Reste zu verarbeiten. Obwohl ich sehr gerne Kürbissuppe esse und auch die Verwendung in einer Nudelsauce absolut nicht zu verachten finde landet ein Kürbis bei mir dennoch in geschätzten 90% aller Fälle im Ofen. Irgendwie bilde ich mir ein, dass dadurch das Aroma etwas intensiver wird…

Folgerichtig ist der Kürbis auch in diesem Fall in den Ofen gewandert. Allerdings habe ich ihm hier zusätzlich noch eine kleine Gewürzspritze in Form von Baharat, einer orientalischen Gewürzmischung, verpasst. Dazu gesellen sich in diesem netten kleinen Salat Orangen, etwas Feldsalat und ein orientalisch angehauchtes Dressing mit ein wenig Harissa für die Schärfe, Orangen-, Zitronensaft und Orangenblütenwasser für die Fruchtigkeit und getrockneten Feigen für die Süße. Wer mag kann natürlich auch noch ein bisschen Käse zugeben – ich denke von Mozzarella über Ziegenkäse bis hin zu Feta funktioniert vermutlich alles.

Kürbissalat mit orientalischem Dressing

Für 2 Personen als Vorspeise:

  • 2 Hand voll Feldsalat
  • 2 Orangen
  • 1/2 Kürbis (in meinem Fall ein Butternut)
  • 1/2 TL Baharat (alternativ Berbere oder Raz el Hanout)
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 2 getrocknete Feigen (alternativ ein Klecks Honig)
  • 1/2 TL Harissa
  • ein Hauch (etwa 1/4 TL) Orangenblüten-Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kürbis schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel mit dem Esslöffel Öl, Baharat und etwas Salz mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im heißen Ofen backen bis der Kürbis weich (aber noch nicht matschig) und leicht gebräunt ist. Das dauert je nach Größe der Stücke ca. 20-25 Minuten.
  2. Orangen schälen und filetieren, dabei den Saft auffangen. Restlichen Saft gut ausdrücken.
  3. Orangensaft mit Olivenöl, Harissa, Orangenblüten-Wasser, Zitronensaft und fein gehackten Feigen vermischen. Mit Salz abschmecken.
  4. Feldsalat putzen, mit Orangenfilets und gebackenem Kürbis anrichten. Mit dem Dressing beträufeln.
Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ela sagt:

    Kürbis passt wirklich ganz herrlich in den Salat!! Hatten wir letztens auch und fanden es super :)
    Liebe Grüße,
    Ela

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Es hat ein bisschen gedauert, bis ich das für mich entdeckt habe, aber jetzt mag ich es sehr :-)
      Liebe Grüße, Tring

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s