Schokoladige Windbeutel

Vor kurzem habe ich hier bei La Pâticesse (neben diversen weiteren Leckereien, die umgehend den Weg auf meine Nachbackliste gefunden haben) auch ein Rezept für einfach viel zu gut aussehende und äußerst schokoladige Windbeutel entdeckt. Im Gegensatz zu den Windbeuteln, die ich bislang so kannte, werden diese nicht nur mit einer Schokoladensahne gefüllt sondern haben zusätzlich Kakaopulver im Teig und eine schokoladige Hülle aus Mürbteig obendrein. Diese gibt einen zusätzlichen süßen Crunch und macht auch optisch einiges her.
Schoko-Windbeutel

Auf den Fotos kommt das leider nicht so ganz raus, weil die Lichtverhältnisse schon nicht mehr die besten waren. Aber schaut euch auch mal die Bilder aus dem Originalrezept an! Das ganze ergibt 4 mittelgroße (ca. 5-7cm Durchmesser), schön schokoladige und nicht zu süße Windbeutel. Da ich kein Freund von zu viel Sahne bin, fand ich einen pro Person ausreichend. Im Sommer könnte man das ganze noch mit ein paar frischen Himbeeren oder Johannisbeeren oder etwas Fruchtgelee kombinieren.

Für 4 mittelgroße Schokoladenwindbeutel:

Für die Crème chantilly chocolat:

  • 300g Sahne
  • 75g dunkle Schokolade (70-80% Kakaoanteil)
  • 20g Zucker

Für den pâte a choux chocolat:

  • 70g Milch-Wasser-Gemisch (in meinem Fall 50g Milch, 20g Wasser)
  • 30g Butter
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 35g Mehl
  • 3g Kakaopulver (zum Backen, ungesüßt)
  • 1 Ei (L)

Für den craquelin chocolat:

  • 25g Butter
  • 30g Brauner Zucker
  • 3g Kakaopulver (zum Backen, ungesüßt)
  • 30g Mehl

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Backpapier und/oder Gefrierbeutel
  • Spritzbeutel

Schokoladenwindbeutel

 

  1. Zunächst am Abend vorher die Schokoladensahne ansetzen. Dafür die Sahne mit dem Zucker einmal aufkochen. Kurz ein wenig abkühlen lassen und dann über die dunkle Schokolade gießen. Verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Mit einem Pürierstab einmal aufmixen, bis eine homogene Schokosahne entstanden ist. Abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Als nächstes den craquelin chocolat herstellen. Dafür kalte Butter in Stückchen mit den anderen Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Zwischen zwei Blättern Backpapier oder einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel 1-2mm dünn ausrollen und im Froster kurz anfrosten lassen.
  3. Für den Brandteig Mehl und Kakaopulver in eine Schüssel sieben. Milch-Wasser-Gemisch, Butter und Zucker in einem Topf mit einer Prise Salz aufkochen. Topf vom Herd ziehen. Mehl-Kakaopulver-Gemisch dazu geben. Topf bei kleiner Hitze auf den Herd stellen und mit einem Kochlöffel so lange rühren bis ein Teigkloß entstanden ist und sich am Topfboden eine leichte Teig/Mehlschicht gebildet hat.
  4. Teig aus dem Topf in eine Schüssel geben und 5-10 Minuten abkühlen lassen. Ein Ei verkleppern und mit einem Handrührer in mehreren Portionen unterrühren bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  5. Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  6. Brandteig in einen Spritzbeutel mit 1cm großer Lochtülle füllen und 4 ca. 5cm große Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Eigelb mit ein wenig Milch oder Wasser verrühren und die Bällchen damit einpinseln.
  7. Schokomürbteig aus dem Froster nehmen und ca. 5cm große Teigkreise daraus ausstechen und mittig auf die Windbeutel legen. Blech auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die Temperatur auf 180 Grad zurückregeln. Ca. 30 Minuten backen.
  8. Windbeutel auf einem Kuchengitter ein wenig auskühlen lassen. Dann mit einem Sägemesser vom oberen Drittel einen Deckel abschneiden. Deckel mit Puderzucker bestäuben. Die Schokosahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in die Windbeutel spritzen. Deckel wieder aufsetzen.
Advertisements

4 Kommentare zu “Schokoladige Windbeutel

  1. Oh mit Schokolade stell ich mir das super gut vor. Ich hab erst einmal Windbeutel gemacht, jedoch mit Topfen und Himbeeren und die waren auch sehr lecker.
    Muss ich wieder mal machen!

    Alles Liebe, Christina von christinawaitforit.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s