Scharfe Backkartoffeln mit Spinat

am

Vor kurzem ist bei mir vorübergehend – meiner Bücherei sei Dank – Nigel Slaters „Fast Food Küche“ eingezogen (übrigens dicht gefolgt von „Tender“). Ein Buch, das eher ein Lese- denn ein Kochbuch ist und – obwohl es daraus nicht allzu viele Rezepte in meine Sammlung geschafft haben – doch einfach Spaß macht. Der Mann kann einfach schreiben.

Eines der wenigen Rezepte, die ich daraus aufgegriffen habe ist dieses hier: Kartoffeln und Schalotten (in meinem Fall Zwiebeln) werden im Ofen mit Gewürzen schön knusprig und weich geröstet. Dazu kommt frischer Spinat, frischer Koriander und ein Klecks Joghurt. Da ich Kartoffeln sowieso immer essen könnte (und in gebackener Form erst recht) und Spinat zu meinen Lieblingsgemüsen gehört, musste das natürlich ausprobiert werden. Weil ich allerdings meine Finger mal wieder nicht vom Rezept lassen konnte, habe ich den Kartoffeln noch ein paar Tomaten und dem Spinat ein wenig Austernsauce spendiert.

Ergibt eine Beilage für 2 oder ein gut sattmachendes Essen für einen.

Gebackene Kartoffeln mit Koriander-Spinat

Für 1-2 Personen:

Für die Kartoffeln:

  • 400g (mehlige) Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen zum Aromatisieren (werden nicht mitgegessen)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 2 gute Prisen Chiliflocken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten

Für den Spinat:

  • 500g Wurzelspinat
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Austernsauce
  • Salz
  • 1 Hand voll frischer Koriander

Außerdem: Joghurt und ein wenig Zitronensaft nach Belieben

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln nach Bedarf schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (ich hatte sehr große und habe sie geviertelt). Die Zwiebeln schälen und vierteln, die Tomaten je nach Größe vierteln oder achteln. In einer Schüssel mit dem Öl, Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chili und angedrückten Knoblauchzehen vermischen. Kartoffeln und Knoblauch in einer Backform verteilen und in den heißen Ofen geben.
  3. Nach 20 Minuten Backzeit die Zwiebeln zugeben, nach weiteren 10 Minuten die Tomaten mit in den Ofen geben und die Backtemperatur 160 Grad herunterschalten. Weitere 10-15 Minuten backen, bis die Kartoffeln kross, die Zwiebeln schön weich und die Tomaten leicht aufgeplatzt und warm sind.
  4. Die Spinatblätter von den Stilen zupfen ung gut waschen. Gründliche abtropfen lassen und dann grob durchhacken. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  5. Spinat in wenig Öl zusammenfallen lassen. Knoblauch zugeben und kurz mit anschwenken. Mit Austernsauce und Salz abschmecken. Koriander grob durchhacken und kurz vor dem servieren mit in die heiße Pfanne geben. Einmal durchschwenken.
  6. Kartoffeln mit Spinat servieren. Nach Belieben mit einem Klecks Joghurt und etwas Zitronensaft beträufeln.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s