Lauch-Käse-Suppe

Von diesem Rezept habe ich gefühlte 30 Versionen gesehen seit es mir irgendwann in den 90ern (?) das erste Mal untergekommen ist. Es entspricht zwar nicht gerade dem Ideal der leichten Frühlingsküche, sondern kommt mit Gehacktem, Lauch und Schmelzkäse eher ein wenig wuchtig daher – andererseits eignet es sich daher zum gelegentlichen Verzehr als Comfort-Food an kalten und – da es wirklich sehr schnell gekocht ist – stressigen Tagen hervorragend.

Ich habe das Ursprungsrezept ein klein wenig „verschlankt“ und die Menge an Schmelzkäse kurzerhand halbiert. Es ist so immer noch genug, um der Suppe diesen wohlig-warmen Käse-Touch zu geben, aber nicht mehr so viel, dass man nach dem Verzehr für die nächsten  zwei Stunden bewegungsunfähig wäre :-)

Lauch-Käse-Suppe

Für 2-3 Personen:

  • 3 Stangen Lauch
  • 200g Hackfleisch
  • 250g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 100g Kräuter-Schmelzkäse
  • 1 EL Mehl
  • ca. 100ml Weißwein (ein guter Schuss)
  • 400ml Brühe
  • 200ml Milch
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
  1. Hackfleisch in Öl krümelig braten. Währenddessen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zum Hackfleisch geben und mitbraten. Champignons putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Ebenfalls zugeben. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Zum Hackfleisch in den Topf geben und kurz mit anschwitzen.
  2. Salzen und pfeffern. Mit 1 EL Mehl bestäuben und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Brühe und Milch angießen und einmal aufkochen.
  3. Schmelzkäse einrühren und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Suppe noch ein paar Minuten köcheln lassen, bis der Lauch gar ist. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und einem kleinen Spritzer Zitronensaft abschmecken.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Lauch-Käse-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s