Salat mit Bohnen, Zucchini und Tahini-Dressing

am

Hier kommt noch einmal ein schöner kleiner Sommersalat. Diesmal ohne Obst (wenn man botanisch gesehen von den Tomaten mal absieht), dafür mit Bohnen und Zucchini und einem schönen herzhaft-cremigen Tahinidressing. Ich habe diesen Salat, dessen Originalversion aus „Täglich Vegetarisch“ (Fearnley-Whittingstall) stammt, jetzt schon ein paar mal gemacht und finde ihn immer wieder gut.

Das Gemüse lässt sich nach Wunsch variieren (bspw. andere Bohnen, Brokkoli, grüner Spargel etc.). Im Originalrezept werden halbgetrocknete Tomaten verwendet, was zugegebenermaßen noch eine etwas leckerere Version ist. Da ich aber nicht gewillt war, bei dem warmen Wetter und für eine handvoll Tomaten den Ofen für 3-5 Stunden in Betrieb zu nehmen, bin ich hier auf eine große frische und ein paar getrocknete Tomaten ausgewichen, was genauso funktioniert.

Salat mit Tahini Dressing

Für 2 Personen als kleiner Salat:

  • 2 Hand voll Blattsalat (in meinem Fall Lollo Bionda)
  • 1 Hand voll breiter Bohnen (oder andere Bohnen nach Belieben)
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 große Tomate
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 kleine Hand voll Minze
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Für das Dressing:

  • 1,5 EL Sesampaste
  • 2 EL griechischer Joghurt (10%)
  • Saft von 1/2 Orange
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleiner Klecks Honig
  • Salz
  • 1 Prise Piment d’Espelettes
  1. Bohnen putzen, in mungerechte Stücke schneiden und in Salzwasser etwa 6 Minuten gar aber noch bissfest kochen. Kalt abschrecken.
  2. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. In Öl rundum braun anbraten. Salzen und pfeffern.
  3. Tomate und getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden. Salat putzen und zerpflücken. Minze in feine Streifen schneiden.
  4. Dressingzutaten anrühren und mit Wasser auf die gewünschte Konsistenz verdünnen. Abschmecken. Salatzutaten vermischen und mit dem Dressing beträufeln.
Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. ichkoche- Jacktels Rohkost sagt:

    Tahini-Dressing, sehr fein. Gruß

    Gefällt 1 Person

    1. Tring sagt:

      Dabei mochte ich Tahini erst gar nicht. Ich habe mich die letzten Jahre über zunächst therapeutische Dosen rangetastet, ist aber mittlerweile aus meinem Vorrat nicht mehr wegzudenken :-) Liebe Grüße, Tring

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.