Salat mit gebackenen roten Zwiebeln und Schafskäse

am

Dies ist eine Abwandlung eines dieser kleinen feinen Ottolenghi-Salate, die sich zuhauf in seinene Kochbüchern (in diesem Fall „Vegetarische Köstlichkeiten“) finden und zu meinen liebsten Schönwetter-Gerichten gehören.  Da ich relativ spontan entschieden hatte ihn auszubrobieren und nicht alle Zutaten im Haus hatte, musste ich das ein oder andere ein wenig abwandeln und habe dann noch ein bisschen drumherum ergänzt ;-)

Das Hauptelement ist jedoch gleich geblieben. Dicke Scheiben rote Zwiebel werden im Ofen gebacken bis sie innen weich, außen knusprig und wunderbar süß sind. Manchmal sind die einfachsten Dinge eben doch die Besten! Dazu kommen in diesem Salat etwas cremiger Schafskäse, karamellisierte Walnüsse und ein Dressing mit einer guten Prise Chili.  Simpel aber lecker und im Handumdrehen verputzt ;-)

Für 2 Personen als Beilage  oder kleine Mahlzeit:

  • 4 möglichst große Rote Zwiebeln
  • 1 TL Olivenöl
  • 200g Schafskäse (möglichst eine cremige Sorte mit hohem Fettanteil)
  • 1 gute Hand voll Basilikumblätter
  • 2 kleine Romanasalat-Köpfe
  • 2 Hand voll Cocktailtomaten
  • 1 Hand voll Walnusskerne
  • 1,5 EL Zucker
  • Salz

Für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Granatapfelsirup
  • 1 Klecks Honig
  • 1,5 EL milder Essig (in meinem Fall Apfelessig)
  • 2 EL Wasser
  • Salz
  • 1 gute Prise milde (koreanische) Chiliflocken
  1. Zwiebeln schälen und in etwa 2cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und mit etwas Olivenöl bestreichen. Im heißen Ofen bei 180 Grad Umluft 40 Minuten backen.
  2. Salat klein schneiden und mit dem zerzupfen Basilikum, halbierten Cocktailtomaten und dem zerbröckelten Schafskäse vermischen.
  3. Walnusskerne grob zerhacken, Zucker in einer Pfanne schmelzen und Walnusskerne untermischen. Auf ein Backpapier geben und vereinzeln.
  4. Dressingzutaten verrühren und abschmecken. Salat mit gebackenen Zwiebeln und Walnusskernen anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

 

Advertisements

14 Kommentare Gib deinen ab

  1. Moin TRing, ein sehr leckeres Sommergericht. (Irgendwie zickt die Seite rum, wenn man die Cookies akzeptieren will. Ich hoffe es liegt nur an wp ;-) )

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Oh, ok. Danke dir! Vielleicht muss ich an den Einstellungen was ändern… ;-)

      Gefällt 1 Person

      1. Ne, scheint an wp zu liegen, hab es gerade bei einigen Blogs festgestellt. Da überkreuzen sich wohl einige Neueinstellungen wegen der DSGVO ;-)

        Gefällt 1 Person

      2. Jetzt ist es übrigens weg ;-)

        Gefällt mir

      3. Kannst du mir bitte verraten, wie du es geschafft hast, dieses „akzeptieren“ nach dem bestätigen verschwinden zu lassen? Dieses Problem haben nämlich sehr viele Blogger und du bist jetzt der einzige Mensch mit Fachwissen darüber :-)

        Gefällt mir

      4. Tring sagt:

        Haha, leider nicht wirklich. Ich habe es schlichtweg in den Blog-Einstellungen komplett abgestellt (und in die Datenschutzerklärung aufgenommen)…

        Gefällt 1 Person

      5. Hi Hi, sah aber beeindruckend aus und liegt dann wahrscheinlich an wp selbst :D Danke dir trotzdem!

        Gefällt 1 Person

  2. Alex sagt:

    Das mit den Zwiebeln hab ich so noch nie gesehen. Sieht sehr lecker aus – muss ich mal probieren :-)

    Gefällt 1 Person

    1. Tring sagt:

      Ich kannte das auch nicht. Ich hatte erst die Sorge, dass die Verbrennen, aber die waren genau richtig und werden richtig süß im Ofen ;-)

      Gefällt 1 Person

  3. elamahler sagt:

    Das Dressing hört sich toll an!

    Gefällt 1 Person

  4. Die Zwiebel im Ofen muss ich auch mal probieren, das hört sich gut an👌🏻
    Mit Sellerie und roten Rüben geht das auch😉

    Gefällt mir

    1. Tring sagt:

      Oh, ja – ich habe letztens (auch in einem Ottolenghi Kochbuch) ein Rezept für gebackenen Sellerie entdeckt… steht definitiv auf der Liste ;-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.