Simpel

am

Im gleichnamigen Kochbuch von Diana Henry findet sich ein Rezept, das eigentlich keins ist. Denn – der Name ist Programm – es ist dermaßen einfach, dass ich es normalerweise gar nicht erst aufschreiben würde.

Dennoch sind es oft diese ganz simplen Dinge, die einfach sehr lecker sind – so auch in diesem Fall: Neue Kartoffeln, Spargel, Salat, Ei und ein frisches Dressing – fertig. Für mich perfekt, da ich ohnehin ein großer Freund von Kartoffel-Salat-Variationen bin. Das Ursprungsrezept habe ich nur leicht verändert und die Kartoffeln noch mal durch die Pfanne geschwenkt und etwas Ei, eine Gurke und etwas grünen Spargel ergänzt.

Simple: Frühkartoffeln mit Salat und Ei

Für 2 Portionen:

  • 2 gute Hand voll kleine neue Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 2 Hand voll knackiger Salat nach Belieben (in meinem Fall ein Roma-Salat)
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Mini-Gurken
  • 1/2 Bund  grüner Spargel
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zehe junger Knoblauch
  • 2-3 ordentliche EL Creme Fraiche (je nachdem, wie viel Sauce man haben möchte)

  1. Kartoffeln ggf. etwas säubern und mitsamt der Schale bissfest kochen. Kurz ausdampfen lassen, halbieren. Die Kartoffeln mit 2 EL Olivenöl, etwas Zitronensaft und Salz vermischen und in einer Pfanne durchschwenken, bis sie ein wenig Farbe nehmen. Pfeffern.
  2. Spargel schälen, in Stücke teilen und blanchieren, dann ebenfalls in der Pfanne kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eier wachsweich kochen, abschrecken, pellen und vierteln.
  4. Salat waschen und zerzupfen, Radieschen und Gurken in Scheiben schneiden.
  5. Knoblauch durchpressen oder fein hacken. Mit Creme Fraiche, ein wenig Olivenöl und  einem Spritzer Zitronensaft glattrühren. Evtl. ein klein wenig Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Salat,  Gurken, Radieschen, Spargel und Kartoffeln mischen. Eier darauf verteilen, mit Dressing beträufeln.

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das sieht wirklich seeeeehr lecker aus!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.