Bitter-süßer Salat mit geschmorter Birne, Cranberries und Gorgonzola

Dieser Salat stammt aus „Salatsensationen“ von Peter Gordon und funktioniert sowohl mit etwas Brot als eigenständiger Sattmacher als auch als Beilage, bspw. zu einem Stück Fleisch. Trauben, Cranberries und Birne geben eine gewisse Süße, Raddichio oder andere bittere Salatsorten ein entsprechendes Gegengewicht und ein milder Gorgonzola hält alles zusammen. Da ich nicht der größte Gorgonzola-Fan…

Eine Schüssel Frühling

Seit dieses Rezept von Ottolenghi im Guardian veröffentlicht wurde, habe ich es in unterschiedlichen Abwandlungen bestimmt schon 3x gekocht  – und werde es an Ostern wieder kochen. Es vereint in einem Zwischending aus Gemüsegericht und Salat mit süßem geröstetem Lauch, knackigen Edamame und Mozzarella so ziemlich alles, was ich gerade gerne esse. Das ganze kann…

Tomaten-Feigen-Suppe

Die Kombi klingt zunächst eher ungewöhnlich und das ist sie auch. Neben getrockneten Feigen kommen nämlich in diesem Rezept nach Maria Elia aus „Meine neue Vegetarische Küche“  unter anderem auch noch Kreuzkümmel und Zimt an die Suppe. So schmeckt sie würzig und ganz leicht süß. Während das vermutlich nicht jedermanns Sache ist, ist es meine…

Salat aus roten Linsen mit Spargel und Ziegenkäse

Linsensalate sind ein wahrer Staple in meinem Büroessens-Plan: Linsen habe ich immer im Haus, man kann sie gut vorbereiten und sie machen auch noch gut satt. Am praktischsten sind dabei rote Linsen, sind sie doch in Rekordzeit gekocht. Nach einem Rezept aus Lecker kommen hier grüner Spargel, Schnittlauch und ein wenig cremiger Ziegenkäse dazu. Als…

Simpel

Im gleichnamigen Kochbuch von Diana Henry findet sich ein Rezept, das eigentlich keins ist. Denn – der Name ist Programm – es ist dermaßen einfach, dass ich es normalerweise gar nicht erst aufschreiben würde. Dennoch sind es oft diese ganz simplen Dinge, die einfach sehr lecker sind – so auch in diesem Fall: Neue Kartoffeln,…

Pasta mit Spargel, dicken Bohnen und Fenchel-Hack us d’r Lamäng

Frühlingspasta us d’r Lamäng – quasi frei Schnauze (oder wörtlich aus der Hand) mit allem, was meiner Meinung nach gut zusammen passt und Kühlschrank, Froster und Fensterbank so hergeben. Nach bewährtem Konzept kommen zu der Pasta viel frisches Gemüse, ein paar Tomaten, reichlich gutes Olivenöl und Zitronensaft. Neben Knoblauch und Chili habe ich diesmal allerdings…

Herbstliche beschwipste Würstchen aus dem Ofen

Das ist eines der ersten Gerichte, die ich aus einem neuen Kochbuch (‚Simple“ – Diana Henry) ausprobiert habe. Und  der Name ist Programm  – die Vorbereitung ist schnell erledigt – den Rest macht dann der Ofen. Zu den Würstchen kommen Äpfel, Zwiebeln, Thymian und in Calvados eingelegte Cranberries. Alles zusammen wandert dann nach einer weiteren…

Tomaten-Tarte mit Mandelcreme

Gestern ist es in Berlin dank eines kräftigen Regenschauers mal kurzzeitig auf unter dreißig Grad abgekühlt. Folgerichtig habe ich den Backofen angeschmissen und mich an die Zubereitung einer Tomaten-Tarte gemacht, die ich eigentlich schon seit gut zwei Wochen ausprobieren wollte – aber dann kam mir das Wetter dazwischen… Nun aber endlich doch: Blätterteig, herzhafte  Mandelcreme…