Burrata mit gebratenen Trauben

Hätte ich dieses Rezept mit Tomaten statt Trauben gesehen, ich hätte es schon fast als langweilig aussortiert. Aber Ottolenghi wäre nicht Ottolenghi, wenn er nicht doch immer mal wieder was anders machen würde, als man es so gewohnt ist. Also keine Tomaten, sondern rote Trauben. Die wandern nach einem kurzen Bad in Olivenöl, gutem Sherryessig,…

Gefüllte Muschelnudeln

Wenn es hier die letzte Zeit ein wenig ruhiger war so liegt das daran, dass ich momentan quasi auf halb gepackten Umzugskisten sitze – nicht virtuell sondern ganz und gar old fashioned real. Nach gut 5 Jahren im Rheinland heißt es jobbedingt Ende des Monats maach et joot Koblenz und hallo Berlin. Und so sortiere…

Sommersalat mit Bohnenkernen, Nektarinen und Mozzarella

Die letzten Wochen gab es hier ja eher kein klassisches Sommeressen. Etwas, dass ich nach den letzten heißen Tagen mit einem Griff in meinen persönlichen Sommersalat-Baukasten umgehend nachhole. Man nehme: Etwas frischen Salat, etwas angebratenes Gemüse, etwas Knackiges, etwas Obst, etwas Käse und ein schönes frisches Dressing. Et voilà! In diesem Fall sind neben kurz…

Süßkartoffel-Liebe

So rein äußerlich mag sie zwar nicht die Schönste sein. Dafür haben es mir ihre inneren Werte ziemlich angetan. Gerade wenn sie frisch aus dem Ofen kommt hat sie nämlich eine wohlig weiche Süße und eine herrlich knatschorange Farbe. So eine schöne Süßkartoffel ist zumindest für mich der Inbegriff eines wohligen Winteressens seit ich sie in…

Brokkoli-Lauch-Quiche revisited

Wann immer ich Brokkoli und Lauch zusammen im Haus hatte wurden sie bisher mit schöner Regelmäßigkeit zu dieser Quiche nach einem Rezept von einem gewissen Herrn Ottolenghi verarbeitet. Die Quiche gehört zu den Dingen, die ich (fast) immer essen könnte – das Rezept hat nur einen Nachteil: Man braucht Gorgonzola. Nun ist es zwar nicht so,…