Ofenkürbis mit scharfem Joghurt und Korianderöl

So, fürs erste genug geschunkelt! Bis ins neue Jahr hat der Karneval nach dem kurzen Intermezzo gestern erstmal wieder Pause. Ich habe mir übrigens gestern (fast) die volle Breitseite des um diese Jahreszeit Möglichen abgeholt: Nach morgendlichem Mitschunkeln (zumindest via WDR Livestream – manche Leute müssen leider auch im Rheinland an diesem Tag arbeiten) bin…

Happy Ending mit Schokoküchlein

…für den Salzkaramell. Und irgendwie damit auch für mich. Besagten Salzkaramell habe ich schon vor einiger Zeit nach diesem Rezept von Aurélie hergestellt. Eigentlich hatte ich ihn als Begleitung zu einem neuen Rezept für Pfannkuchen vorgesehen, schön mit angeschmorten Apfelspalten und Eis. Leider war das Pfannkuchenrezept absolut nicht zu empfehlen (warum nehme ich Depp auch nicht…

Linsensalat mit Möhren und Feta

Seit „Vegetarische Köstlichkeiten“ von Ottolenghi bei mir eingezogen ist, ist das Buch mit Klebezetteln zum potentiellen Nachkochen geradezu gespickt. Eigentlich wäre es einfacher gewesen die Rezepte zu markieren, die ich nicht mal irgendwann nachkochen möchte… u.a. sehr weit oben auf der Liste war auch ein Rezept für eine Art Salat aus Mungobohnen und Möhren, der…

Lauch mit Ziegenkäse und Cranberries

Wer sich jetzt wundert wie ich auf die Idee komme Lauch mit Cranberries zu kombinieren – es war nicht meine. Sie stammt von einem gewissen Herrn Ottolenghi (im Original sind es allerdings Korinthen, die ich nicht mag und daher ersetzt habe). Nun gebe ich gerne zu, dass die Kombination auf den ersten Blick nicht gerade…

Warmer Süßkartoffelsalat mit Frühlingszwiebeln und Feigen

Dieses Rezept stammt aus „Jerusalem“ von Ottlenghi. Auch wenn ich aus diesem Kochbuch bisher bei weitem nicht so viel gekocht habe wie aus seinen beiden Vorgängern (was auch an der  – immer noch – ellenlangen Nachkochliste aus diesen beiden Büchern liegen kann) wird es doch immer mal wieder hervorgekramt. Und bei diesem Rezept mit einer…

Mangold-Puffer

Warum ich dieses Rezept bisher noch nie gebloggt habe ist mir schleierhaft. Es war eines der ersten, die ich von Ottolenghi ausprobiert habe und es hat dazu geführt, dass ich erstens von seiner Art zu Kochen seitdem ziemlich infiziert bin und zweitens, dazu dass ich Mangold, und überhaupt alle Arten von Gemüse, in Pufferform und…

Sommersalat mit Pfirsichen, Schinken und Ziegenkäse

Diesen schönen fruchtigen Salat habe ich mir (mal wieder) bei Ottolenghi abgeguckt. Im Original stammt er aus „Das  Kochbuch“, das zusammen mit „Genussvoll Vegetarisch“ wohl mit Abstand das Kochbuch ist aus dem ich nach wie vor  (trotz einiger Neuerwerbungen in der Zwischenzeit) mit am meisten koche – wenn auch oft in etwas abgewandelter Form. Diesmal…

Nudelsalat mit Zucchini und Mozzarella

Eigentlich habe ich ein absolutes Standardrezept für Nudelsalat – so schön im 70er Jahre Gedächtnisstil mit Dosenmais und ordentlich Mayo. Da ich das Resultat aus rein nostalgischen Gründen nicht objektiv beurteilen kann, schmeckt es auch immer ;-) In diesem Fall hatte ich zwar Hunger auf Nudelsalat, aber Zuchini in meiner Gemüsekiste (verträgt sich irgendwie schlecht…