Nudelsalat mit Zucchini und Mozzarella

Eigentlich habe ich ein absolutes Standardrezept für Nudelsalat – so schön im 70er Jahre Gedächtnisstil mit Dosenmais und ordentlich Mayo. Da ich das Resultat aus rein nostalgischen Gründen nicht objektiv beurteilen kann, schmeckt es auch immer ;-) In diesem Fall hatte ich zwar Hunger auf Nudelsalat, aber Zuchini in meiner Gemüsekiste (verträgt sich irgendwie schlecht…

Brokkoli-Lauch-Quiche

Mein derzeitiges Lieblingsrezept für Brokkoli hatte ich ja schon verbloggt. Wenn es aber hin und wieder vorkommen sollte, dass sich neben Brokkoli auch eine Stange Lauch in meiner Gemüsekiste findet, weiche ich meist auf diese leckere Alternative hier aus. Wie so oft bei Ottolenghi-Rezepten war der erste Gedanke ein eher ungläubiges „und das soll schmecken“?…

Brokkolisalat mit Sesam-Koriander-Dressing

Dieser Gemüsesalat gehört zu den Gerichten von Ottolenghi, die es in meiner Küche ins absolute Alltags-Standardrepertoire geschafft haben. Mehr noch: Jedesmal, wenn ich Brokkoli im Haus habe, muss ich mich fast schon dazu zwingen nicht schon wieder diesen Salat zu machen. In das Zeug könnte ich mich einfach reinsetzen. Leicht nussig, mit ein bisschen Knoblauch,…

Hey Süßer (Puffer)

Die Süßkartoffel und ich – das war quasi Liebe auf den ersten Bissen. Kennengelernt habe ich sie während meiner Auslandssemester in Nordchina. Es war November, es war kalt, ich fror und lief auf dem Weg zum Wohnheim an der Straßenecke an einem freundlichen Herren mit einem kleinen Metallöfchen vorbei, in dem so merkwürdige, leicht verschrumpelte…

Holt den Sommer zurück: Ofen-Topinambur

Es gibt so Gerichte, die lassen auch bei den kältesten Temperaturen den Sommer wieder auferstehen. Dieses unspektakulär-gute Essen aus Ottolenghis „Das Kochbuch“ gehört definitiv dazu. Man könnte gefühlt auch draußen in der Abendsonne vorm Grill sitzen anstatt dick in den Lieblingspullover eingekuschelt in der warmen Küche. Denn es ist halt – auch wenn ich es…

Zweiter Versuch: Blumenkohlpuffer mit Dip

Dieses Rezept aus Yotam Ottolenghis „Das Kochbuch“ hatte ich vor ein paar Monaten schon einmal ausprobiert – allerdings war zu diesem Zeitpunkt für meinen Geschmack mit einem ganzen Teelöffel einfach zu viel Zimt dabei. Denn so viel ich auch inzwischen mit Gewürzen experimentiere, eine größere Zimtmenge im Essen ist für mich immer noch etwas irritierend,…

Aubergine mit Granatapfel und Joghurt

Leider bin ich in der klassischen Auberginenzeit meist in Urlaub, so dass ich sie auch dieses Jahr irgendwie verpasst habe. Umso größer die Freude, als sich in meiner Gemüsekiste doch noch zwei kleine Exemplare gefunden haben. Endlich eine Gelegenheit eines der zahlreichen Ottolenghi-Rezepte mit Auberginen auszuprobieren, das schon lange auf meiner Nachkochliste steht. Die Aubergine wird mit…

Leckere Wegzehrung – Zucchini-Frikadellen

Seit ich ins wunderschöne Mittelrheintal gezogen bin,  nutze ich die Wochenenden meist für kleinere oder größere Wandertouren in der Umgebung. Aber wandern macht eben auch hungrig und so stellt sich meist vorher die Frage: was nehme ich zu essen mit? Das gute alte Butterbrot geht natürlich immer, aber manchmal hat man nach ein paar hundert…