Rosmarinkartoffeln mit karamellisierten Paprika und Feta-Joghurt-Dip

Zu den Dingen, die ich am liebsten esse, gehören definitiv Kartoffeln. Am liebsten mag ich sie tatsächlich in der ganz einfachen ursprünglichen Form mit Butter und Salz: Süße, warme Kartoffeln, sahnige Butter und dann etwas Salz drauf… hach – lecker!

Wenn allerdings wie jetzt überall neue Kartoffeln zu haben sind, darf es aber auch gerne mal diese leicht gepimpte und nur geringfügig aufwendigere Version sein: Die Kartoffeln werden in der Pfanne durchgeschwenkt und erhalten eine leckere Kruste und eine kleine Aromaspritze in Form von Rosmarin und Knoblauch. Dazu kommen süße, leicht karamellisierte rote Paprika mit Balsamico und ein würziger Dip aus Joghurt und Schafskäse. Ein schnelles und leckeres Abendessen für laue Sommerabende!

Für 2 Portionen:

  •  2 Hand voll Frühkartoffeln
  • 4- 5 kleine rote Paprika
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 2 EL Balsamico
  • 100g Feta
  • 1 Becher Joghurt (am besten stichfest)
  • Evtl. Sahne
  • 1 Hand voll Radieschen
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 1 Hand voll Kräuter nach Belieben (z.B. Minze, Oregano oder Basilikum)
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Evtl. etwas Fleur de Sel oder grobes Meersalz
  1. Kartoffeln ungeschält in Wasser bissfest garen. Dann abgießen und je nach Größe vierteln oder sechsteln.
  2. In der Zwischenzeit Paprika entkernen und in Stücke schneiden. In wenig Olivenöl scharf anbraten, bis deutliche Bratspuren zu erkennen sind.
  3. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Dann mit Balsamico ablöschen und dickflüssig einkochen lassen. Beiseite stellen, salzen und pfeffern.
  4. Feta zerdrücken und mit Joghurt, 1 Zehe gehacktem Knoblauch, 1 EL Olivenöl, klein geschnittenen Radieschen, Zitronensaft, wenig Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer cremig rühren. Bei Bedarf mit 1-2 EL Sahne oder Wasser verdünnen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Falls vorhanden Kräuter klein hacken und untermischen.
  5. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Kartoffelstücke darin langsam anbraten, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat. Dann Rosmarinzweige und angedrückte restliche Knoblauchzehen zugeben und noch 2-3 Minuten braten.
  6. Mit Fleur de Sel bzw. Meersalz und Pfeffer würzen. Mit Feta-Joghurt-Dip und lauwarmen Paprika servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s