Gebratene Auberginen mit Mangosauce

Auf den ersten Blick war ich von diesem Gericht aus  „Veggistan“ (Sally Butcher) ein wenig enttäuscht – genauer gesagt von der Saucenfarbe: Bei Mangosauce denkt man eben an leuchtendes Gelb. Das ist allerdings der wirklich einizige Wermutstropfen, den ich angesichts des Geschmackes mehr als gut verschmerzen kann. Das Zeug war nämlich im Null Komma Nix…

Schweizer Käsemaccheroni

Dies ist nun zugegebenermaßen nicht das leichteste aller möglichen Essen. Pasta füllt ja ohnehin recht gut und in Milch gekochte und mit geriebenem Käse gemischte Pasta noch viel mehr. Allerdings kann man bei der momentanen Kältewelle auch durchaus mal was Deftigeres vertragen, finde ich. Neben dem Käse sorgen in diesem Rezept aus „Helvetia Vegetaria“ langsam…

Asiatischer Gemüsesalat mit Mango und frittiertem Tofu

Ich hatte ein paar Gemüsereste und Tofu im Kühlschrank, die verarbeitet werden wollten. Nun hätte ich natürlich einfach alles  zu einem schönen Thai-Curry verwurschteln können – in letzter Zeit haben es mir allerdings Asiatische Salate mit Tofu, jeder Menge Limettensaft und ein wenig Schärfe ziemlich angetan. Deshalb habe ich das Curry Curry sein lassen und…

Saag Paneer

Indisch koche ich ohnehin relativ selten, da ich ehrlich gesagt zum Ausprobieren oft die Anschaffung diverser etwas speziellerer Gewürze scheue. Noch seltener (nämlich gar nicht) habe ich bisher Paneer verarbeitet. Das hatte vor allem praktische Gründe: Kein vorhandes Rezept und keine Einkaufsquelle. Die Einkaufsquelle hatte sich  aber nun mit dem Umzug nach Berlin relativ schnell…

Gemüsesalat mit Miso-Dressing

Und weils so schön war kommt hier ein weiteres Miso-Rezept, diesmal nach Ottolenghi. Im Original ist es ein Gemüsegericht mit Reis – ich habe eine Art Salat daraus gemacht, weil es mir mit Reis ein wenig zu langweilig gewesen wäre. Allerdings esse ich auch im Normalfall meist kräftig gewürzte nordchinesische Gerichte mit Reis – wogegen…

Orzo mit Gorgonzolasauce und Kohlröschen

Nach der Misopaste geht es einem weiteren Langzeitbewohner meines Vorragsschrankes an den Kragen: Orzo. Dabei handelt es sich um eine Pastasorte, die ein wenig aussieht wie überdimensionierter Reis. Ich habe sie irgendwann im Überschwang, welche entdeckt zu haben, mal vom Einkaufen mitgebracht und seitdem gut im Vorratsschrank verstaut – Pasta wird ja schließlich nicht schlecht……

Miso-Tomatensauce

Ja, ihr habt richtig gelesen: Tomatensauce mit Misopaste. Und nein, ich habe nicht auf einmal völlig den Verstand verloren.  Aber der Reihe nach… In meinem Kühlschrank harrt seit geraumer Zeit eine angebrochene Packung rotes Miso. Nun hält sich diese Paste zwar ewig, allerdings wollte ich das „ewig“ auch nicht überstrapazieren und habe mir deshalb vorgenommen…

Zur Beruhigung der guten Vorsätze

Wenn sich nach Weihnachten und Sylvester mit all dem guten Essen so ein leichtes bis mittelschweres Übersättigungsgefühl eingestellt hat und man der Meinung ist die nächsten drei Tage mindestens überhaupt gar nichts mehr essen zu können (und diese guten Vorsätze beim Anblick des Plätzchentellers postwended wieder vergisst), dann kommt dieser Salat gerade recht. Abgewandelt nach…