Gemüsesalat mit Miso-Dressing

Und weils so schön war kommt hier ein weiteres Miso-Rezept, diesmal nach Ottolenghi. Im Original ist es ein Gemüsegericht mit Reis – ich habe eine Art Salat daraus gemacht, weil es mir mit Reis ein wenig zu langweilig gewesen wäre. Allerdings esse ich auch im Normalfall meist kräftig gewürzte nordchinesische Gerichte mit Reis – wogegen…

Orzo mit Gorgonzolasauce und Kohlröschen

Nach der Misopaste geht es einem weiteren Langzeitbewohner meines Vorragsschrankes an den Kragen: Orzo. Dabei handelt es sich um eine Pastasorte, die ein wenig aussieht wie überdimensionierter Reis. Ich habe sie irgendwann im Überschwang, welche entdeckt zu haben, mal vom Einkaufen mitgebracht und seitdem gut im Vorratsschrank verstaut – Pasta wird ja schließlich nicht schlecht……

Miso-Tomatensauce

Ja, ihr habt richtig gelesen: Tomatensauce mit Misopaste. Und nein, ich habe nicht auf einmal völlig den Verstand verloren.  Aber der Reihe nach… In meinem Kühlschrank harrt seit geraumer Zeit eine angebrochene Packung rotes Miso. Nun hält sich diese Paste zwar ewig, allerdings wollte ich das „ewig“ auch nicht überstrapazieren und habe mir deshalb vorgenommen…

Zur Beruhigung der guten Vorsätze

Wenn sich nach Weihnachten und Sylvester mit all dem guten Essen so ein leichtes bis mittelschweres Übersättigungsgefühl eingestellt hat und man der Meinung ist die nächsten drei Tage mindestens überhaupt gar nichts mehr essen zu können (und diese guten Vorsätze beim Anblick des Plätzchentellers postwended wieder vergisst), dann kommt dieser Salat gerade recht. Abgewandelt nach…

Türkisches Auberginen-Kohl-Gemüse

Liebt ihr auch dieses ganze Dips-Zeugs-Gedöns, das man in der mediterranen oder nah-östlichen Küche oft als Vorspeise serviert bekommt? Eigentlich könnte ich mich fast nur von so etwas ernähren. Ein wenig Fladenbrot dazu und ich brauche eigentlich (fast) kein Hauptgericht mehr. Und da ich das Zeug nunmal so gerne esse funktioniere ich es in schöner…

Roast it!

Auch wenn ich eigentlich überhaupt nichts gegen all die winterlichen Kohlgerichte einzuwenden habe – eigentlich esse ich sie wirklich gerne – hin und wieder hat man von der Standardrezeptur dann doch irgendwie genug.  Nun ist Abwechslung auf verschiedene Weise möglich: Man kann hingehen und das Standardgemüse in ein etwas exotischeres Rezept verfrachten oder  – wie…

Gebackener Schafskäse auf Ofenkartoffeln und Tomaten

Wer sagt eigentlich, dass man sich im Winter die ganze Zeit nur von Kohl und Wurzelgemüse ernähren darf? Saisonalität in allen Ehren, aber manchmal braucht man bei der früh einsetzenden Dunkelheit einfach ein wenig Sonne auf dem Teller. Und so gut wie nichts schreit mehr „Sonne“ als Tomaten! Nun schmecken sie zugegebenermaßen pur um diese…

Ei im Brötchenkorb

…oder wie man Eier und Brötchenreste gut verwendet :-) In meinem Fall waren es tatsächlich ein Ei, das weg musste, und ein Brötchen, das übrig war. Ein paar Käsereste kamen auch ganz gelegen… Leider habe ich es einen Ticken zu lange im Ofen gelassen, so dass das Eigelb schon gestockt war – das nächste  Mal…