Gebackener Schafskäse auf Ofenkartoffeln und Tomaten

am

Wer sagt eigentlich, dass man sich im Winter die ganze Zeit nur von Kohl und Wurzelgemüse ernähren darf? Saisonalität in allen Ehren, aber manchmal braucht man bei der früh einsetzenden Dunkelheit einfach ein wenig Sonne auf dem Teller. Und so gut wie nichts schreit mehr „Sonne“ als Tomaten!

Nun schmecken sie zugegebenermaßen pur um diese Jahreszeit nicht mehr ganz so lecker,  aber dem kann man ja Abhilfe schaffen. Ich habe sie also kurzerhand in den Ofen gepackt. Dazu ein paar geröstete Kartoffeln, Schafskäse und ein paar Kräuter und es sieht gleich schon nicht mehr ganz so duster aus.

Für 1 Person:

  • 2 Hand voll kleine Kartoffeln
  • 2 große Tomaten (alternativ eine gute Hand voll Kirschtomaten)
  • 1 Paket (200g)  Schafskäse
  • 1 TL Kapern
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Za’atar (alternativ ein wenig Oregano und Thymian)
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken oder Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit ein wenig Olivenöl, Salz , Pfeffer und einer guten Prise Za’atar mischen. In eine Auflaufform geben und in den heißen Ofen schieben.
  3. Knoblauch fein hacken. Mit Honig und restlichem Olivenöl vermischen. Salzen und pfeffern. Tomaten achteln. Nach 15 Minuten die Kartoffeln aus dem Ofen holen und die Tomaten dazwischen verteilen. Tomaten mit der Knoblauch-Honig-Mischung beträufeln wieder in den Ofen schieben.
  4. Kapern hacken. Restliche Honig-Mischung mit einer guten Prise Chiliflocken und Za’atar verrühren. Nach weiteren 10 Minuten die Kartoffeln und Tomaten aus dem Ofen holen. Mit Kapern besträuen und ein wenig Zitronensaft beträufeln. Schafskäse darauf legen und mit der restlichen Marinade bestreichen. Weitere 20 Minuten im Ofen backen, bis der Schafskäse weich und leicht gebräunt ist.

Dazu: Baguette und Salat.

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bin ganz deiner Meinung! Einfach mal den Sommer auf den Teller packen :-)

    Gefällt 1 Person

  2. Alex sagt:

    Bei mir auf dem Markt gibt es einen Händler, der französischen Schafskäse hat. Der ist toll! Und genau für Deine Idee geeignet. Zum Teufel mit den Wintergerichten, übermorgen gibt es gebackenen Schafskäse a La Sommer! :-)
    LG Alex

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.